Medienkonzept

Die Louise-von-Rothschild-Schule ist eine Medienschule. In diesem Kontext erfährt die Ausstattung mit neuen Informationstechnologien und deren durchgehende Einbindung in das unterrichtliche Geschehen eine hohe Priorität.

EDV – Konzept (aus dem Schulprogramm):

Die Louise-von-Rothschild-Schule ist zertifizierte Medienschule. Der Vermittlung des altersadäquaten Umgangs mit den sogenannten Neuen Medien misst die Louise-von-Rothschild-Schule einen großen Stellenwert bei. Die Schülerinnen und Schüler erhalten ab der 5. Klasse eine durchgehende Schulung im informationstechnischen Bereich. Konsens ist, dass in allen Fächern Unterrichtseinheiten auch am PC durchgeführt werden.


Jahrgangsstufe 5: 

  • Was Computer alles können (Arbeitslehre)
  • Der Computerarbeitsplatz
  • Aufbau eines PCs/ Betriebssysteme)
  • Erste Anwendungen (Einladungsschreiben, Kalender, Visitenkarten)
  • Veränderungen in der Arbeitswelt durch den PC
  • Soziale Netzwerke – Gefahren und Chancen
  • Kommunikation verändert sich (Museumsbesuch)

Jahrgangsstufe 6: 


  • Grundlagen in den Standard-Office-Programmen (Word, Excel)
  • Paint/GIMP / Allgemeine Internetrecherche / Bewertung von Informationen
  • Unterrichtsbegleitender Einsatz des Computers

Jahrgangsstufe 7:


  • Informatik im Wahlpflichtbereich, bzw. als Arbeitsgemeinschaft für jene Schüler mit Französisch als 2. Fremdsprache 
 Schwerpunkt: Tastaturtraining Gestaltung von Hausarbeiten nach DIN

Jahrgangsstufe 8: 


  • Powerpoint
  • Grafikbearbeitung
  • Möglichkeiten der Manipulation durch Blogs, Twitter…

Jahrgangsstufe 9: 


  • Schwerpunkt Excel; Umsetzen von Daten in Tabellen und Diagrammen
  • Schutz des PCs vor Gefahren aus dem Internet (Viren, Würmern…) Halten eines Referats in einem Nebenfach mit Hilfe von Powerpoint

Jahrgangsstufe 10:


  • Fächerübergreifende Anwendung der erworbenen IT-Kompetenzen unter besonderer Berücksichtigung der Erfordernisse der Abschlussprüfung

Ausstattung:

Zwei Computerräume wurden jüngst mit modernen Flachbildschirmen ausgestattet, internetfähige PCs in allen Klassenräumen und deren Kopplung mit Beamern sorgen für zeitgemäße Recherche- und Präsentationsmöglichkeiten in allen Jahrgangsstufen. Kurzfristig ist die Einrichtung mobiler Lerninseln zu Differenzierungszwecken geplant. Die bereits vorhandenen 12 Laptops werden nach Rücksprache mit den Fachkollegen mit der entsprechenden Software ausgerüstet.

PC-Raum 1

PC-Raum 2