Stadt und ich

Im Rahmen der AG ‚Stadt und Ich‘ gehen wir gemeinsam der Frage nach, wie Ihr Eure Lebenswelt, die Stadt, wahrnehmt. Zeigt die Stadt so, wie Ihr sie seht und teilt Eure Sicht mit Anderen.

Wir werden die kommenden AG-Termine gemeinsam die Stadt erforschen. An jedem Termin erkunden wir bestimmte Orte, die wir gemeinsam festlegen.

Festhalten können wir: Orte, an denen wir leben.

Orte, wo wir unsere Nachmittage verbringen. Orte, wo wir uns mit Freunden treffen.

Orte, wo wir jemanden kennen gelernt haben. Orte für den ersten Kuss.

Orte, vor denen wir uns fürchten.

Orte, wo wir uns zuhause und sicher fühlen. Orte der Stadt, die uns gehören.

Orte der Stadt, die wir teilen müssen. Orte, an denen wir flüchtig vorbeigehen. Orte, an denen wir Spuren hinterlassen.

Orte, zu denen wir sonst keinen Zugang haben. Orte, …

Die Eindrücke unserer Ausflüge können in Bild und Ton, als Filme oder Fotos (auch Smartphones können dafür benutzt werden), als Zeichnung mit Stift und Papier, Malerei oder Skizze festgehalten werden.

So eignen wir uns gemeinsam einen Teil der Stadt an und teilen unsere Sicht im Rahmen einer Ausstellung am Ende der AG.

Und keine Sorge, eine schlechte Sicht auf die Stadt gibt es nicht, schlecht Arbeiten damit auch nicht!

Wann?    Montags 9./10. Stunde

Wo?        Kunstraum (17)

Leitung? Herr Pohlmann

Anhänge herunterladen:
  1. Stadt und ich.pdf